Montag, 30. Juni 2014

Ein kurzer Rückblick auf die Ergebnisse des vergangenen Workshops "Misslungene Bilder"
....leider hatte ich vergessen das jeweilige Ausgangsstadium fotografisch festzuhalten, aber ich kann euch versichern, dass sich sowohl Farben als auch Formen grundlegend verändert haben !
 
Schüttung: Tief durchatmen und los gehts!


 
Sowohl die Farbgebung als auch die Schütttechnik waren ansteckend:
 
 
 
 
 
Diese Farbinspirationen führten zu folgenden Ergebnissen:


 
 

Dienstag, 24. Juni 2014

„Es gibt keine Fehler;
es gibt nur Zwischenzustände“     (Pablo Picasso)


Kommendes Wochenende bieten wir Ihnen folgenden Workshop an:
„Misslungene Bilder“  oder die „Unvollendeten“ 

Samstag, den 28.Juni     und/oder    Sonntag, den 29.Juni 2014
- jeweils von 10.oo bis  17.oo Uhr      

Haben Sie vielleicht noch ein Bild zuhause, mit dem Sie im letzten Kurs nicht fertig geworden sind ?
Oder ein Bild bei dem Sie einfach nicht weiterkommen ?
Oder ein Bild mit dessen Ausdruck Sie nicht zufrieden sind ?

Wer hat sie nicht zuhause herumstehen, die „Zwischenzustände“ die darauf warten weiter bearbeitet zu werden.
Man würde es ja gerne fertigstellen, aber wie ?
Oft ist man unglücklich über das Ergebnis und ratlos im Bezug auf das weitere Vorgehen.

Frei nach Picasso zeige Ich Ihnen wie Sie diese Blockade überwinden und aus dem Vorhandenen schöpfen, oder etwas Neues darauf erschaffen können. Bringen Sie alle Ihre „Bilder mit, die herum stehen“ und darauf warten im zweiten Anlauf fertig gestellt oder überarbeitet zu werden!

Seminargebühr (inkl. Getränke):  
·       Tagesseminar 60 €  
·       Wochenendseminar 120 € 

Für alle, die nicht am Thema interessiert sind, biete ich "Freies Malen" zu Ihrem Wunschthema an ! 
J  Sie dürfen natürlich auch ein „Neues Bild“ anfertigen  J

Erleben Sie die pure Lust an Farbe und Form und lassen Sie die Seele ohne Erfolgsdruck baumeln...
Ich freue mich auf Ihre Anmeldung

Anita Hörskens


Atelier Anita Hörskens,  Senefelderstr. 7, 85276  Pfaffenhofen a.d.Ilm
Tel: 0844 1/2775555  ~ Mobil: 0162/2585462 ~ Fax: 08441/2775389
email: 
anita.hoerskens@t-online.de
homepage: www.hoerskens.

Montag, 16. Juni 2014

KreativeTage in der Malschule Tizianrot

Drei kreative Tage verbrachte ich als Dozentin in der neu gegründeten Malschule im Münchner Stadtteil Nymphenburg. 
Uschi Rossipaul sorgt in Ihren lichtdurchfluteten Räumen für ein "RundumWohlfühl-Ambiete" und versorgt sowohl Teilnehmer als auch Dozentin (mich!) in wunderbarer Weise auch noch mit leiblichen Genüssen! 


Und so hieß es aus aller Munde - sowohl im Bezug auf den Kursinhalt und die Qualität der Dozentin als auch auf das Ambiente: 
"Es war herrlich" ....so was hab ich noch nicht erlebt!"  

Entstehungsprozesse:



Leibliche Genüsse:


Kreative Ergebnisse:












Donnerstag, 5. Juni 2014

MALKURS: "ALLES ACRYL"

Dozentin:Anita Hörskens
Termin:12.06.-14.06.2014
Kursdauer:3 Tage
Uhrzeit:10:00-17:00 Uhr
Kursgebühr:330,- €
Teilnehmer:6-8 Personen

Veranstalter/Kursort:
Atelier & MalSchule TIZIANROT
Menzinger Str. 35-37
80638 München
Telefon: +49 89 20945151
E-Mail: urossipaul@rossipaul.de

Drunter und Drüber“ wird es in diesen Tagen auf Ihren Bildern zugehen! Sie spielen abwechselnd mit Farbe und dünnen Collagepapieren, zeichnen hinein, übermalen, kratzen heraus, verändern, verwerfen, schreiben hinein, reduzieren, kritzeln, verdichten, lösen auf, spachteln, schütten zu und holen wieder hervor… Linie und Fläche, Farbe und Form, satte Farben, duftige Lasuren, knackiger Rhythmus und noch viel mehr bestimmen ihren Weg zum eigenen Bild.
Die Autorin von „Alles Acryl“ sowie dem „Acrylpraxisbuch“ zeigt Ihnen wie vielfältig Sie mit Acrylfarbe arbeiten können und begleitet Sie mit Ihrem fundierten Wissen. Anita Hörskens demonstriert und erläutert Ihnen anhand vieler Beispiele, welches Potential in dieser Kombination von Material und Technik steckt. Sowohl das spontane als auch das genaue Erfassen von Komposition und Detailsituation wird gezeigt und besprochen. „Ich helfe Ihnen, Ihren eigenen Ausdruck zu entdecken und mit technischen Hilfen, künstlerischen Strategien und gestalterischen Prinzipien zu unterstützen.“