Montag, 24. März 2014

"Wachsgeschichten"
Am vergangenen Wochenende ging es im sprichwärtlichen Sinne "heiß her" im Atelier in der Senefelderstraße.
"Collage und Malerei unter Wachs" wurde mit Freude am Schichten und Verdichten zu ausdrucksstarken Bildern umgesetzt. Unterschiedlichste Themen  wurden aufgegriffen -vielfältiger hätte der Ansatz nicht sein können:




und hier ein Teil der überragenden Ergebnisse:






 

 
 


Montag, 17. März 2014

 

 

"Das perfekte Grundlagenbuch"

für den Einstieg in die Aquarellmalerei


In redaktioneller Zusammen- arbeit mit Annika Christof vom Verlag Edition Fischer habe ich ein Booklet zum Thema "GrundlagenwerkstattAquarell" verfasst. Unter reiflicher Abwägung von "was muss ungebingt rein - worauf verzichten wir" war es gar nicht so einfach sich auf den vorgegebenen Seitenumfang zu reduzieren. Ich freu mich riesig, Ihnen heute meine neueste Veröffentlichung vorstellen zu dürfen. 

Sie finden auf 32 Seiten alles, was Sie zum Einstieg in die Aquarellmalerei wissen müssen; sowohl im Bezug auf das Material als auf die Maltechniken und einem Einblick in die Farbenlehre mit ausführlichen Mischbeispielen.


 

„Wachsgeschichten“  

 Experimente zwischen Material und Malerei           

Samstag, den 22.März 2014    und/oder         Sonntag, den 23.März 2014   

Mittels Verarbeitung von Wachs in Ihren Bildern entstehen ungewöhnliche Oberflächen.
Legen Sie z.B. Fotografie oder Kopie unter Wachs. Davor, danach, bzw. dazwischen arbeiten wir mit Farbe, Collage, Struktur und diversen Zuschlagstoffen. In diesem spannenden Gegensatz arbeiten wir solange bis ausdrucksstarke, moderne Bilder entstehen.

Erleben Sie außergewöhnliche Experimente zwischen Material und Malerei

·       Mischtechniken mit Wachs

·       Mischtechniken mit speziellen Pigmenten

·       Mischtechniken mit Aerocolor und Ölpastellkreide

·       Wachs-Oberflächen in Kombination mit Acryl, Tusche, Stiften, Kreiden

·       realistisch oder abstrakt

·       groß oder klein

Es sind keinerlei Vorkenntnisse nötig - gleichermaßen geeignet für Anfänger und Fortgeschrittene

Für alle die nicht an dieser Technik interessiert sind, biete ich freies Malen an.

(= Thema und Technik frei wählbar)

Seminargebühr:  Tagesseminar 60 ,-- €   Wochenendseminar 120,-- € 

Erleben Sie die pure Lust an Farbe und Form und lassen Sie die Seele ohne Erfolgsdruck baumeln...                                                                                         Ich freue mich auf Ihre Anmeldung 

Atelier Anita Hörskens,  Senefelderstr. 7, 85276  Pfaffenhofen a.d.Ilm 
Tel: 0844 1/2775555  ~ Mobil: 0162/2585462 ~ Fax: 0844 1/2775389 
email: anita.hoerskens@t-online.de

homepage: www.hoerskens.

 

 
Und hier ein Teil der Ergebnisse in ihrer Vielfältigkeit - was zeigt, dass es trotz ähnlicher Herangehensweise durchaus möglich ist, im "eigenen Stil" zu bleiben und am Ende keine "auf Anhieb dem Vorbild des Dozenten zuzuordnende Reproduktion" stehen muss.

An alle Teilnehmer: "Es hat Spass gemacht mit euch zu arbeiten und ich freu mich auf ein Wiedersehen !"




 



 
 
"Drunter und drüber" ging es im Workshop in Forstinning.
Wohlgemerkt nur auf den Bildern der Teilnehmer !
Ansonsten wurde sehr strukturiert und durchdacht an den vielschichtigen Farbaufträgen gearbeitet. Ein wohlgeordnetes Chaos sollte am Ende der Arbeiten stehen. Mit Elan und spontaner Frechheit wurde zunächst "das Chaos fabriziert" um dieses unter Berücksichtigung von Kompositionsregeln durch Beruhigung der Flächen und Vernetzung der vielschichten Aufträge zu gelungenen informellen Kompositionen zu verdichten.









Mittwoch, 5. März 2014

Ein äußerst kreativer Workshop zum Thema "Akt- Figur im Raum" fand am vergangenen Wochenende statt.  Vielfältiger hätte es nicht sein können - Impressionen dieser Tage: